Abfallentsorgung

Wir entsorgen für Sie

 

Abfallarten

Bauschutt (AVV 170 102)

Was darf in den Container?

Ziegelsteine, Natursteine, Dachziegel, Fliesen, Pflastersteine, Gehweg- und Terrassenplatten, Beton unbewehrt < 60 cm Kantenlänge,

Was darf nicht in den Container?

(Beispiele, Aufzählung nicht vollständig) Gasbetonsteine, Gips, Rigips, Holz, Baumischabfälle, Kunststoffe, Dämm- und Isoliermaterialien, Folien, Papier, Tapetenreste, Flaschen, Eimer, Essensreste, kontaminierter Boden, Asphalt

Erdaushub (AVV 170504)

Was darf in den Container?

Lehm, Mutterboden, Sand, Steine, Bodenaushub 

Was darf nicht in den Container?

(Beispiele, Aufzählung nicht vollständig)
Lehm, Mutterboden, Sand, Steine, Bodenaushub

Gemische Ziegel, Beton, Keramik (AVV 170 107)

Was darf in den Container?

Fliesen, Kacheln, Keramik, Betonabbruch (ohne Armierung) Kantenlänge bis 60 cm, Waschbecken, Toilettenbecken, Dachziegel, Porzellan, Ziegelsteine, Steinabbruch

Was darf nicht in den Container?

(Beispiele, Aufzählung nicht vollständig) Holz, Metalle, Kunststoffe, Dämm- und Isoliermaterialien, Folien, Papier, Tapetenreste, Gipshaltige Baustoffe, Leichtbaustoffe

Altholz, gemischt AI - AIII (AVV 170 201)

Was darf in den Container?

Paneelen, Parkett, Dielen, Kisten, Bretter, Furnierholz, reine Holzmöbel, Palletten, Bretterverschalungen, Türblätter u. Zargen, Holz naturbelassen, Zierbalken

Was darf nicht in den Container?

(Beispiele, Aufzählung nicht vollständig) Wurzelstöcke, Bahnschwellen, Fenster, Brandholz, Polstermöbel, Holz mit Anhaftungen aus Glas, Metall etc., Holz mit gefährlichen Anhaftungen (AIV)

Gipsabfälle (AVV 170 802)

Was darf in den Container?

Gipskartonplatten, Baugips, Gipsputz, Sauerkrautplatten, Trockenbauelemente aus Gips, Rigipsplatten und -reste

Was darf nicht in den Container?

(Beispiele, Aufzählung nicht vollständig) Bauschutt, Baumischabfälle, Plastik, Metall, Moniereisen, Isolier- und Dämmstoffe

Grünabfall (AVV 200201)

Was darf in den Container?

Grünschnitt, Laub, Gras, Heu, Stroh, Unkraut, Fallobst, Sträucher, Baumschnitt, Äste bis 10 cm Aststärke

Was darf nicht in den Container?

(Beispiele, Aufzählung nicht vollständig) Bauholz, Leisten, Speisereste, Wurzelstöcke, lackiertes Holz

Gemischte Bau- und Abbruchabfälle bzw. Baustellen- u. Mischabfälle (AVV 170 904)

Was darf in den Container?

Holz, Gipskarton, Kunststoffe, Pappe, Papier, Folien, Verpackungen, Keramik, Schrott, Isolier- u. Dämmmaterial, Metall, Glas, Teppichreste, Kehricht, Textilien, Stoffreste, Verbundmaterialien, Spielzeug

Was darf nicht in den Container?

(Beispiele, Aufzählung nicht vollständig) Gefüllte Farb- und Lackeimer, Ölrest, Batterien, Lösungsmittel, Spraydosen, Gasflaschen, Baumaterialien die gefährliche Stoffe enthalten

Gefährliche Abfälle*

Hinweis:

Die Entsorgung von gefährlichen Abfällen erfolgt ausschließlich mittels gesetzlich vorgeschriebenen Begleitschein / Übernahmeschein. Für Abfälle* über 2 Tonnen pro Jahr benötigen gewerbliche Abfallerzeuger (z.B. Baufirmen, Dienstleister, Selbstständige Unternehmer) eine Erzeugernummer, diese muss kostenpflichtig beim Landratsamt beantragt werden. Eine Entsorgung ohne Erzeugernummer kann nicht erfolgen.

Altholz, behandelt AIV (AVV 170 204*)

Was darf in den Container?

Bahnschwellen, Fenster u. Türen (Außenbereich), mit Holzschutzmitteln behandeltes Holz, Brandholz, schadstoffbelastetes Holz

Was darf nicht in den Container?

(Beispiele, Aufzählung nicht vollständig) Dachpappe, Gartenabfälle, Dämmstoffe, Wurzelstöcke, Baum- und Strauchschnitt

Kohleteer und Teerhaltige Produkte (AVV 170 303*)

Was darf in den Container?

Teerhaltige Dachpappe

Was darf nicht in den Container?

(Beispiele, Aufzählung nicht vollständig) Holz, Kunststoff, Isolier- und Dämmstoffe, Baumischabfälle, PVC

Hinweise zur Annahme von Dachpappe

Asbest AVV (170 605*)

Was darf in den Container?

Asbesthaltige Baustoffe, Wellasbest

Was darf nicht in den Container?

(Beispiele, Aufzählung nicht vollständig) Holz, Kunststoff, Isolier- und Dämmstoffe, Baumischabfälle, Dachpappe

Hinweis zur Asbestentsorgung!

Die Annahme von Asbesthaltigen Baustoffen erfolgt ausschließlich in staubdichten, verschließbaren Big Bags. Auf Anfrage können Sie Big Bags kostenpflichtig bei uns erhalten.